Gleichbleibender Teil (2015)

Ablauf

• Eröffnung
• Hymnus/Lied
• Schrifttext (vom jeweiligen Tag)
• kurzer Antwortgesang
• Impuls (vom jeweiligen Tag)
• Fürbitten (vom jeweiligen Tag oder frei formuliert)
• Vater unser
• Gebet (vom jeweiligen Tag)
• Lied
• Segen

Eröffnung

V: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
A: Amen.
V: Komm heiliger Geist, erfülle die Herzen deiner Gläubigen,
A: und entzünde in ihnen das Feuer deiner Liebe.
V: Sende aus deinen Geist, und alles wird neu geschaffen,
A: und du wirst das Angesicht der Erde erneuern.
V: Lasset uns beten. – Gott, du hast die Herzen deiner Gläubigen durch die Erleuchtung des Heiligen Geistes gelehrt. Gib, dass wir in diesem Geist erkennen, was recht ist, und allezeit seinen Trost und seine Hilfe erfahren. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
A: Amen.

Hymnus / Lied

Ein Heilig-Geist-Hymnus kann nach der Eröffnung oder im Anschluss an die Schriftworte gebetet werden. Statt verschiedener Lieder kann man auch mehrere Strophen desselben Liedes oder desselben Hymnus über die Novene verteilen.

Vorschläge aus dem Gotteslob:

GL 82 Behutsam leise nimmst du fort
GL 140 Kommt herbei, singt dem Herrn
GL 144 Nun jauchzt dem Herren, alle Welt
GL 147 Herr Jesu Christ, dich zu uns wend
GL 272 Zeige uns, Herr, deine Allmacht und Güte
GL 319 Christ fuhr gen Himmel
GL 329 Das ist der Tag, den Gott gemacht
GL 339 Ihr Christen, hoch erfreuet euch
GL 341 Veni, Creator Spiritus (Pfingsthymnus)
GL 342 Komm, Heilger Geist, der Leben schafft (Pfingsthymnus)
GL 343 Veni Sancte Spiritus (Pfingstsequenz)
GL 344 Komm herab, o Heilger Geist (Pfingstsequenz)
GL 345 Veni Sancte Spiritus
GL 346 Atme in uns, Heiliger Geist
GL 347 Der Geist des Herrn erfüllt das All
GL 348 Nun bitten wir den Heiligen Geist
GL 349 Komm, o Tröster, Heilger Geist
GL 350 Geist der Zuversicht, Quelle des Trostes
GL 351 Komm, Schöpfer Geist, kehr bei uns ein
GL 355 Wir glauben Gott im höchsten Thron
GL 362 Jesus Christus, you are my life
GL 383 Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe mich holt
GL 389 Dass du mich einstimmen lässt in deine Jubel (Strophen 3-5)
GL 393 Nun lobet Gott im hohen Thron
GL 395 Den Herren will ich loben
GL 400 Ich lobe meinen Gott
GL 409 Singt dem Herrn ein neues Lied niemand soll’s euch wehren
GL 411 Erde singe, dass es klinge
GL 414 Herr unser Herr wie bist du zugegen
GL 446 Lass uns in deinem Namen, Herr
GL 452 Der Herr wird dich mit seiner Güte segnen (Strophen 4.6-7)
GL 453 Bewahre uns Gott, behüte uns Gott
GL 456 Herr, du bist mein Leben
GL 457 Suchen und fragen
GL 458 Selig seid ihr
GL 464 Gott liebt diese Welt
GL 468 Gott gab uns Atem, damit wir leben
GL 470 Wenn das Brot, das wir teilen
GL 472 Manchmal feiern wir mitten im Tag
GL 474 Wenn wir das Leben teilen
GL 477 Gott ruft sein Volk zusammen
GL 478 Ein Haus voll Glorie schauet
GL 481 Sonne der Gerechtigkeit
GL 482 Die Kirche steht gegründet
GL 483 Halleluja … Ihr seid das Volk
GL 485 O Jesu Christe, wahres Licht
GL 487 Nun singe Lob, du Christenheit
GL 489 Lasst uns loben, freudig loben
GL 491 Ich bin getauft und Gott geweiht

Schrifttext (siehe jeweiliger Tag)

Kurzer Antwortgesang

Vorschläge aus dem Gotteslob:

GL 321 Surrexit Dominus vere
GL 365 Meine Hoffnung und meine Freude
GL 386 Laudate omnes gentes
GL 394 Laudate Dominum
GL 398 Jubilate Deo
GL 406 Danket, danket dem Herrn
GL 407 Te deum laudamus
GL 408 Lobet und preiset ihr Völker
GL 412 Die Herrlichkeit des Herrn bleibe ewiglich
GL 415 Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang
GL 433.1 Ich will dir danken, weil du meinen Namen kennst
GL 616.8 Christus, du Sohn des lebendigen Gottes
GL 618.2 Confitemini Domino
GL 619.1 Alles, was Odem hat
GL 644.2 Christus ist erstanden Halleluja
GL 646.1 Der Geist des Herrn erfüllt den  Erdkreis
GL 630.4 Dein Wort ist Licht und Wahrheit
GL 652.1 Du hast uns erlöst mit deinem Blut
GL 654.1 Ihr seid der Tempel Gottes
GL 657.6 Misericordias Domini
GL 661.5 Der Name des Herrn sei gepriesen vom Aufgang

Impuls (siehe jeweiliger Tag)

Fürbitten (siehe jeweiliger Tag)

Vater unser

Gebet (siehe jeweiliger Tag)

Lied (siehe: Vorschläge aus dem Gotteslob)

Segen

V: Es erfülle uns der Vater mit seiner Liebe.
Es erfülle uns der Sohn mit seinem Leben.
Es erfülle uns der Heilige Geist mit seiner Kraft.
Es segne uns und alle Menschen der gütige Gott,
der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.
A: Amen.

Pfingstsequenz (Hymnus für Pfingsten, Gotteslob 342)

Komm herab, o Heilger Geist,
der die finstre Nacht zerreisst,
strahle Licht in diese Welt.

Komm, der alle Armen liebt,
komm, der gute Gaben gibt,
komm, der jedes Herz erhellt.

Höchster Tröster in der Zeit,
Gast, der Herz und Sinn erfreut,
köstlich Labsal in der Not,

in der Unrast schenkst du Ruh,
hauchst in Hitze Kühlung zu,
spendest Trost in Leid und Tod.

Komm, o du glückselig Licht,
fülle Herz und Angesicht,
dring bis auf der Seele Grund.

Ohne dein lebendig Wehn
kann im Menschen nichts bestehn,
kann nichts heil sein noch gesund.

Was befleckt ist, wasche rein,
Dürrem gieße Leben ein,
heile du, wo Krankheit quält.

Wärme du, was kalt und hart,
löse, was in sich erstarrt,
lenke, was den Weg verfehlt.

Gib dem Volk, das dir vertraut,
das auf deine Hilfe baut,
deine Gaben zum Geleit.

Lass es in der Zeit bestehn,
deines Heils Vollendung sehn
und der Freuden Ewigkeit.
Amen. Halleluja.

 

taube2